THP-Trinkle
Labordiagnostik
Um eine Diagnose sicher zu stellen, den Therapie- verlauf zu überprüfen oder aber um die Ursache für ein Symptom zu finden, ist es evtl. auch er- forderlich eine Labordiagnostik durchzuführen. In diesem Fall arbeite ich mit einem professionel- len, sehr fachkundigen und geprüften Labor für Veterinärmedizin zusammen.
- Kotanalyse Die physiologische Darmflora kann aufgrund äußerer Einflüsse (z.B. Fehlernährung, Medikamenteneinnahme, Stress…) gestört sein. Durch das Fehlen von „guten“ Darmbakterien können sich ungewollte (krankhafte) Keime ansiedeln. Eine ausgeglichene Darmflora ist sehr wichtig für das Immunsystem. Hat Ihr Tier eines der hier aufgeführten Symptome? - Frisst viel Gras, Kot, Steine oder Erde? - Hat eine Lungenerkrankung? - Leidet unter Allergien / sind Hautproblemen erkennbar? - Liegt Durchfall oder wechselnde Kotkonsistenz vor? - Leidet es evtl. sogar unter einer Autoimmunerkrankung ? - Ist es anfällig für immer wiederkehrende Infekte? Dann ist eine weiterführende Untersuchung zu empfehlen – Hierbei wird überprüft, dass z.B. Mykosen, Bakterien, Parasiten oder eine Dysbiose (Ungleichgewicht der Darmflora) ausgeschlossen werden kann und ggf. die Darmflora durch eine Naturheilkundliche Therapie wieder in Harmonie zu bringen. Die Behandlung richtet sich nach dem jeweiligen Krankheitsbild. Alle eingesetzten „Medikamente“ sind natürlicher Herkunft und ohne schädliche Nebenwirkungen. Sie unterliegen der klassischen Naturheilkunde. Gesunder Darm – gestärktes Immunsystem! – Fröhliches Tier!
THP-Trinkle
Labordiagnostik Um eine Diagnose sicher zu stellen, den Therapieverlauf zu überprüfen oder aber um die Ursache für ein Symptom zu finden, ist es evtl. auch erforderlich eine Labordiagnostik durchzuführen. In
diesem Fall arbeite ich mit einem professionellen, sehr fachkundigen und geprüften Labor für Veterinärmedizin zusammen.
- Kotanalyse Die physiologische Darmflora kann aufgrund äußerer Einflüsse (z.B. Fehlernährung, Medikamenteneinnahme, Stress…) gestört sein. Durch das Fehlen von „guten“ Darmbakterien können sich ungewollte (krankhafte) Keime ansiedeln. Eine ausgeglichene Darmflora ist sehr wichtig für das Immunsystem.
Hat Ihr Tier eines der hier aufgeführten Symptome?
- Frisst viel Gras, Kot, Steine oder Erde? - Hat eine Lungenerkrankung? - Leidet unter Allergien / sind Hautproblemen erkennbar? - Liegt Durchfall oder wechselnde Kotkonsistenz vor? - Leidet es evtl. sogar unter einer Autoimmunerkrankung ? - Ist es anfällig für immer wiederkehrende Infekte? Dann ist eine weiterführende Untersuchung zu empfehlen – Hierbei wird überprüft, dass z.B. Mykosen, Bakterien, Parasiten oder eine Dysbiose (Ungleichgewicht der Darmflora) ausgeschlossen werden kann und ggf. die Darmflora durch eine Naturheilkundliche Therapie wieder in Harmonie zu bringen. Die Behandlung richtet sich nach dem jeweiligen Krankheitsbild. Alle eingesetzten „Medikamente“ sind natürlicher Herkunft und ohne schädliche Nebenwirkungen. Sie unterliegen der klassischen Naturheilkunde. Gesunder Darm – gestärktes Immunsystem! – Fröhliches Tier!